Die Geburt und die erste Woche waren eine wunderschöne und aufregende Erfahrung für uns. 

Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


Die 6 kleinen Wunder verzaubern uns und wir beobachten mit Staunen wie schnell die Kleinen wachsen und sich verändern. Emilia ist eine tolle Mama und versorgt ihre Babys liebevoll.


In der zweiten Woche war es faszinierend zu sehen wie die Kleinen täglich an Gewicht zunehmen. Am 10. Tag hatten alle ihr Geburtsgewicht verdoppelt,

Sie lieben es sich aneinander zu kuscheln.


Wenn Mama nicht da ist, wird auch mal aneinander genuckelt.


...im Traumland


Langsam wird es eng und es herrscht ein großes Gedrängel...

...und doch werden alle satt!


Ein gutes Pfund auf der Hand.

Gutenmorgenküsschen

Satt und zufrieden...

In der dritten Woche haben alle die Augen geöffnet und sind wesentlich mobiler. Sie verlassen mittlerweile ihre Wurfkiste und erkunden den Auslauf.

Am liebsten immer zusammen.


Zusammen spielen macht schon richtig Spaß.


Mama Emilia ist sehr geduldig...

...und liebevoll.


Die Augen sind geöffnet...ein magischer Moment.

Wie schmeckt die Schwester?

Einer hübscher wie der Andere...

In der vierten Woche haben alle ihren Namen von den neuen Familien erhalten. Sie heißen Artus, Arnica, Amalia, Antonius, Anjo, und Anton.

Die erste Breimahlzeit mundet...


Amalia klettert in die Wurfkiste und Arnica schläft davor...


Mama macht es beim trinken nicht mehr ganz so gemütlich...


Artus, Amalia, Anjo und Arnica nehmens sportlich...


Anton kuschelt mit der Decke, dahinter hat es sich Artus bequem gemacht

Die fünfte Woche war spannend, der erste Besuch der neuen Familien, die Terrasse wurde erkundet und das Futterspektrum wurde um Fleisch erweitert.

Amalia ganz konzentriert...


Amalia und Anton spielen mit dem Ball...


Antonius schaut was alles angeknabbert werden kann...


Anjo schaut neugierig wer ihn da besuchen kommt...


...zwischen dem aufregenden Besuch schnell mal einen Schluck bei Mama.


Artus schleckt das Wasser auf dem Boden..

Anton ist trotz Besuch ganz entspannt...

Arnica und Anjo beim Spielen...

In der sechsten Woche wurde der Garten erobert und es kamen die zukünftigen Familien sowie viele Besucher aus der Nachbarschaft. Alle waren verzaubert von der süßen Rasselbande.

Sollen wir es wagen?

.

Gut dass Mama dabei ist...


Garten ist toll...


Mittagsschlaf im kühlen Gras...


Gar nicht schlecht so ein Liegestuhl...

Es gibt nichts, was nicht untersucht wird...

Wenigstens den Sessel hat Mama für sich alleine...

Meistens ist Mama sehr geduldig ...

Die siebte Woche war turbulent. Nachbarhund Snoopy kam zu Besuch, der erste Badespass wurde getestet, ein Tunnel und einen Sonnenliege für Hunde bereichern den Welpenkindergarten.

Die kleine Badewanne lockt...

.

Amalia ist noch nass vom ersten Bad...


Ein Tunnel ist spannend...


Spielen mach müde...


Arnica liebt Schnürsenkel...

Wann geht es endlich in den Garten...

Kuscheln mit Mama...

Artus testet das Wasser aus dem Glas ...

Das Highlight der 8. Woche war Papas Besuch bei seinen Hundekindern. Er reiste aus Bremen an mit seinen Menschen Steffi und Torsten und in Begleitung von Rudelfreundin Biene.

Emilia und Flip...wie einst im April...

.

Papa Flip begutachtet stolz seine Kinder...


Die Kleinen schlafen und Mama und Papa kuscheln......


Flip mit Sohn Antonius...

Mutig wird in Bienes Schwanz gezwickt...

Antonius riecht an Mamas Ohr...

Wer kommt denn da...?

Antonius und Artus machen es sich gemütlich...

In der neunten Woche wurde Autofahren geübt und Ausflüge gemacht. Auch die Wurfabnahme vom Verein ProKromfohrländer fand statt und die Vorbereitungen für den Abschied wurden getroffen. Viele Besucher und Hundfreunde kamen in den Garten.

Der Pool wird immer beliebter...

.

Auf der Sonnenliege.....


Der Ausflug auf eine große Wiese war spannend......


Fotoshooting für die Wurfabnahme...

Noch sind alle da...

 Arnica mit ihrem Bruder Antonius...

Kromimädchen Deeja wird begutachtet...

Picknick auf der Wiese...

Die Abschiedswoche  Teil 1 -  2 kleine Ritter und 1 Burgfräulein ziehen zu ihren neuen Familien. Der Abschied fällt nicht leicht, aber wir wissen, dass wir alle Familien damit sehr glücklich machen. Die Kleinen werden mit viel Liebe und Fürsorge im neuen Zuhause erwartet.

Als Erster hat uns Anton unser "Der Dicke" verlassen. Er ist in die Nähe von Mainz gezogen und wird voller Freude erwartet. Lieber Anton, wir wünschen dir von Herzen ein glückliches und gesundes Leben mit deinem neuen Rudel! 

.

Am gleichen Tag ist auch Anjo, unser "Flecki" und zweites "Schwergewicht" in sein neues Heim gezogen. Ebenfalls wie Anton in die Nähe von Mainz. Dort warten seine Menschen mit viel Liebe und Vorfreude auf ihn. Lieber Anjo,  viel Glück und ein langes gesundes Hundeleben mit deinen Zweibeinern!


Einen Tag später wurde Schmusemaus Amalia, unsere "Puzzle" abgeholt. Sie wohnt nun In Bayern und macht ihre Familie dort sehr glücklich. Liebe Amalia, wir wünschen dir ein tolles Hundeleben mit deiner Familie und viel Glück und Gesundheit!


Die Abschiedswoche Teil 2 -  2 weitere kleine Ritter und 1 Burgfräulein ziehen aus. Der Abschied fällt uns von mal zu mal schwerer. Bisher haben unsere Hundekinder die Fahrt und erste Tage  und Nächte super gemeistert und sich schon hervorragend im neuen Zuhause eingelebt. 

Unser "Erster" Artus war der nächste der uns verließ. Er hat ganz in der Nähe ein tolles Zuhause mit einer großen Familie, die ihn mit viel Liebe umsorgt. Mach es gut kleiner Artus, du wirst ein tolles Leben haben.


Den weitesten Weg ins neue Zuhause hat Antonius, unser mutiger "Blitz". Er wird nun Berliner Luft schnuppern. Ihn erwartet sein neues Rudel mit großer Vorfreude und viel Liebe. Wir wünschen dir viel Spaß, und ein langes gesundes Leben!

.

Das letzte Hundekind war Arnica, unser kleines "Pünktchen", die in ihr neues Zuhause gezogen ist. Auch sie ist nicht allzuweit weg und wir werden uns sicher bald wiedersehen! Alles Liebe und Gute für unser "Pünktchen". Deine liebevollen Zweibeiner werden viel Freude mit die Haben.