HOCHZEIT

An einem wunderschönen Frühlingstag Anfang April 2020 war es soweit und Mila und Flip hielten Hochzeit.
Beide verstanden sich auf Anhieb prächtig und waren sehr verliebt. Wenn alles klappt, erwarten wir die Babys der beiden in der ersten Juniwoche.

Ein herzliches Dankeschön an die Familie von Flip, die trotz schwieriger Zeiten die Verpaarung möglich gemacht haben.

Neues Leben entsteht

In den ersten vier Wochen der Trächtigkeit war Emilia eher ruhig und und hat gern in der Sonne gelegen. Ihre Spielkameraden hat sie links liegen gelassen und Ihr Lieblingsfutter mochte sie auch nicht mehr. 
Am 27.Tag (30.April 2020) hat uns der Ultraschall gezeigt - Emilia ist tatsächlich trächtig und wir konnten sehen wie die kleinen Herzen schlagen. 

Öfter mal Pause

Emilia hat etwas zugenommen (700g) und wiegt heute am 35 Tag 11,1 kg. Das Futter schmeckt wieder besser. Sie hält fremde Hunde auf Distanz und ist am liebsten in unser Nähe. Beim Spaziergang bleibt sie ganz dicht bei uns und legt sich auch mal in den Schatten für eine kleine Pause.

Das Bäuchlein rundet sich

So langsam sieht man auch optisch die Veränderung bei Emilia und ihr Appetit wächst. Sie frisst nahezu alles was wir ihr geben und ist oft in der Küche und schaut ob es noch etwas für sie gibt. Sie wiegt am 42. Tag 11,6 kg. Damit sind wir sehr zufrieden. Die Wurfkiste wird in den nächsten Tagen aufgebaut.

Die Wurfkiste steht

  ....wird inspiziert

...und nun eingerichtet für gut befunden!

Vorbereitungen

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Geburtsvorbereitungen. Alle Utensilien und geburtsunterstützende Mittel der Homöopathie sind bereit. Welpenmilch für den Notfall ebenfalls. 
Emilia geht es sehr gut, sie wiegt nun 12,5 kg und hat bisher 2,1 kg zugenommen. Wir achten sehr auf ihre Ernährung und halten den von der Barf-Expertin ausgearbeiteten Futterplan möglichst ein. Emilias Lieblingsplatz ist unsere Liege auf der Terrasse in der Sonne - sie geht es gern gemütlich an.

Wir zählen die Tage...

...und die Spannung steigt. Wir stehen in häufigem Kontakt mit anderen Züchtern und tauschen Erfahrungen aus. Emilia ist wie immer die Ruhe selbst und legt sich gern in ihre Wurfkiste, nachdem sie dort die Decken ordentlich zurecht "gebuddelt" hat.